Mar 102015
 

Gestrickt habe ich:

  • gerippte Stinos für meinen Mann aus Hundertwasser-Wolle: fertigRingelstinos
  • ein zweiter Hitchhiker für meinen Mann: auch fertighitchhiker gruen
  • Striped Polwarth/Merino Shirt: Angefangen, zur Runde geschlossen

Gesponnen habe ich:

  • grünes Merino, insgesamt 132 Gramm fertig
  • braunes Merino von Ashford auf der Bosworth Mini
Genäht habe ich:
  • hier noch Fotos vom ProbekleidProbekleidProbekleid 2
  • das AuftrittskleidBeat-KleidBeat-Kleid1

Erwähnt wurde:

 

  One Response to “Handgemacht – Folge 53: Das Courrèges-Kleid”

  1. Das Kleid sieht toll aus!
    Ich finde, die Farbflächen vorn lenken den Blick nach oben. Wenn Du das hinten auch hättest und die Abnäher flacher machen würdest, wärst Du sicher auch mit der Rückseite zufriedener.
    Den Ausschnitt könntest Du vorn und hinten ja noch ein wenig vertiefen. Und beim nächsten Kleid statt Schrägband einfach einen Beleg machen. Das ist viel einfacher.

    Liebe Grüße,
    Henriette

Leave a Reply