Mar 292014
 
Gestrickt habe ich:

 

Gewebt habe ich:

  • das dritte Geschirrhandtuch weiter
Gesponnen habe ich:
  • BFL von Dornröschenwolle auf der Tiny Turkish Spindel ein bisschen mehr
  • grüne Merino vom Wollschaf, die dritte Spule ist fertig, 350 Gramm sind gezwirnt
  • rot/pink/orange Merino vom Wollschaf, das erste Drittel ist gesponnen und ein Teil des zweiten Drittels
Gestickt habe ich:
Erwähnt wurde:

 

  3 Responses to “Handgemacht – Folge 44: Zu müde zum Stricken”

  1. So liebe Susanne, jetzt will ich mich nur auch mal melden. Jetzt wo ich all deine Folgen in den letzten Wochen durchgehört habe.
    Ich möchte dir einfach mal mitteilen, wie gern ich deinen Potcast höre und wie ich mich immer wieder über neue Folgen freue. Und heute durft ich nun erfahren, dass deine “Wurzeln” aus meiner Heimat stammen 🙂
    Viele liebe Grüße aus dem Erzgebirge sendet dir Lydia 🙂

  2. Danke für die neue Folge, hat mich gefreut, wieder von dir zu hören!
    Du sagtest “alles, was ich wissenschaftlich fundiertes gelesen habe …” zum Thema Schlaf – das klang interessant! Die Apothekenumschau und Focus online füttern einen ja eher mit den bekannten Allgemeinplätzchen ab 🙂 hast du eine Literaturempfehlung?
    Lieben Gruß aus Hamburg von Julia

  3. Hallo, hab gerade die Folge gehört und wollte wissen, ob es dem März-Sampler noch gibt. Ich überlege, das Abo zu bestellen und da wäre natürlich so ein “Testteil” super. Bitte gib mir Bescheid.
    Danke, Tanja

Leave a Reply