May 032019
 

Und hier ist wieder eine neue Folge: 

Gestrickt habe ich: 

  • Adventskalender-Coriolis: unverändert, bin leider unentschiedenIMG 2492
  • Zehensocken: erster Socken bis zu den Zehen, zweiter Socken angefangenIMG 2493
  • Crazy Tee: die halben Fäden vernähtIMG 2496
  • Handspun Vanilla Rib: erster Socken 3/4 fertigIMG 2494
Gesponnen habe ich:
  • grüne Merino/Seide auf der Bosworth Featherweight: fertig

Projekt Kleiderschrank:

  • Nichts

Erwähnt wurde:

  3 Responses to “Handgemacht – Folge 129: Stricken in den Achtzigern”

  1. Das war eine tolle Folge. Diesmal habe ich sie sogar geschaut, anstatt nur zu hören. Man hat dich bei den Musikeinspielungen leider gar nicht verstanden. Aber sonst war es eine super Folge. Sehr spannend die Rückschau auf deine Strickjahre in den 80ern. Machst du das auch für die zwei Jahrzehnte danach? Oder hast du in den 90ern nicht gestrickt und erst wieder in den 2000ern?

    Ich wünschte, ich hätte zu Studienzeiten schon gestrickt. Wenn ich mir vorstelle, wie viel angenehmer die 7:30uhr Vorlesung zu den Soldatenkaisern oder der Weimarer Republik gewesen wären, hätte ich Socken stricken können. Hach, naja. Hätte, wollte, könnte… 😋

    • Hallo Claudia, mir geht es genauso wie dir. Ich habe zwar in meiner Studienzeit gestrickt, jedoch nicht so exzessiv wie jetzt. Das hätte jede Vorlesung aufgewertet:-) Und jetzt höre ich mir erstmal die Folge ab.

      • Nicht wahr!? Und was man da alles fertig gekriegt hätte…. Ich darf gar nicht dran denken 😄

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.